10:27 Uhr

1. Synodalversammlung - Margherita Onorato-Simonis
1. Synodalversammlung - Margherita Onorato-Simonis
Datum:
25. Sep. 2021

Margherita Onorato-Simonis berichtet, wie sich nach Meinung der Expertengruppe das pastorale Personal entwickeln wird. Die Prognose basiert zum einen auf den Zahlen der Personen, die sich derzeit in einem Ausbildungsverhältnis für einen pastoralen Beruf befinden (Priesterseminar, Diakonatskurs, Kreis der Studierenden, Bewerberkreis) sowie einer darauf aufbauenden Hochrechnung. Ausgangspunkt ist der Personalstand zum 28. Mai 2021: Demnach gibt es Diözesanpriester (186), Ordenspriester (22), Weltpriester (8), Ständige Diakone im Hauptberuf (12), Pastoralreferenten/-innen (97) und Gemeindereferenten/-innen (199). Gesamt: 524. Dieser Personenkreis wird sich voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2036 auf 259 Personen reduzieren. Margherita Onorato-Simonis betont: "Wir können jetzt schon feststellen, dass unser pastorales Personal über allen Maßen beansprucht ist: mehr geht nicht. Die Herausforderung ist, dass in Zukunft Schwerpunkte gesetzt werden müssen. Wir werden versuchen, diese Entwicklung abzufedern - aufzuhalten ist sie nicht: Das möchte ich an dieser Stelle betonen." Auch die multiprofessionellen Teams nimmt Margarete Onorato-Simonis in den Blick. Auch wenn diese eine „richtig gute Idee“ seien, mache sich auch an dieser Stelle der Fachkräftemangel bemerkbar. Flächendeckend sei dies in dieser Form wahrscheinlich nicht umsetzbar.